© Stadt Schieder-Schwalenberg

Raadhuis Schwalenberg

  • Schieder-Schwalenberg

Het raadhuis is een prima voorbeeld van de vakwerkbouwkunst in de stijl van de wezerrenaissance. Vanwege zijn ligging domineert hij het stadsbeeld, ook al ligt hij niet net als andere raadhuizen in het centrum van de stad. Het huidige bouwcomplex bestaat uit vier verschillende onderdelen: de puntgevel (1579), de linker aanbouw met vergaderkamer (1603), de natuurstenen aanbouw aan de achterkant (1853) en de rechter aanbouw (1907/08). Het raadhuis beschikt over een prachtige wandschildering, die het leven en tradities in deze kleine landbouwstad uitbeeldt.

Zu den schönsten Bauten der gesamten Region gehört das historische Rathaus. Es ist das Wahrzeichen der Maler- und Trachtenstadt Schwalenberg. Mit seinen reichen Zierschnitzereien aus der Zeit der Weserrenaissance ist es das bedeutendste kunsthistorische Objekt der Schwalenberger "Fachwerklandschaft". Das prachtvolle Gebäude gilt als Ausdruck des aufkeimenden Selbstbewusstseins in der wirtschaftlichen Blütezeit Schwalenbergs. Der Kernbau datiert von 1579 wurde 1603 erweitert. Das Erdegschoss dienste zunächst als Markthalle; im 17. Jahrhundert wurde es zum "Ratskeller" mit Gast- und Wohnräumen umgestaltet. Das Obergeschoss blieb dem Rat bzw. dem Magistrat als Versammlungs- und Amtsräume vorbehalten. Der Künstler Friedrich Eicke malte den Rathaussaal zu Beginn der sechziger Jahre von dem nach Schwalenberger Motiven der Lebens- und Arbeitswelt aus.

Op de kaart

Marktstraße 7

32816 Schieder-Schwalenberg

Deutschland


Tel.: 05284 - 94 37 37 94

Fax: 05284 - 94 37 37 95

E-mail:

Website: www.schieder-schwalenberg.de

This map uses Google Maps. See Google's privacy policy for details on privacy

Algemene informatie

Openingstijden
Aussenbesichtigungen ganzjährig möglich.
Gruppenstadtführungen nach Anmeldung durch die Tourist-Information Schieder-Schwalenberg.

Wat wilt u als volgende doen?